Burgmaier Azubis bewältigen soziales Projekt

2018-06-18T09:58:52+00:00Juni 18th, 2018|

Bereits zum dritten Mal entschieden sich die Auszubildenden der Firma Burgmaier dazu, sich einem soziales Projekt anzunehmen. Die Gemeinde Allmendingen war hierzu gerne bereit ein geeignetes Objekt zur Verfügung zur Stellen. So war es in diesem Jahr nicht das Altersheim oder Kindergarten, den die Auszubildenden renovierten sondern den Spielplatz im Allmendingen beim Gasthaus „zum Kreuz“.

Am Donnerstag den 14.06.2018 begannen für 16 Auszubildende bereits die Vorarbeiten an dem Rutschenturm. Die alte Farbe musste runter. Alles musste angeschliffen werden. Kurzerhand wurde das Dach abmontiert und am Boden weiterbearbeitet. Die zu Beginn herrschende Euphorie wich im Laufe des Tages der doch sehr anstrengenden und mühsamen Arbeit des Abschleifens. Am Ende des Tages war es dann dennoch geschafft. Alles war abgeschliffen, das Dach sogar schon zweimal mit neuer Farbe versehen.

Am Samstag den 16.06.2018 trafen sich nochmals 14 Auszubildende um den Turm nun mit neuer Farbe zu versehen. Hierbei muss klar erwähnt werden, dass der Einsatz am Samstag auf freiwillige Basis stattgefunden hat. Die Auszubildenden haben hier Ihre Arbeitszeit als Eigenleistung in das soziale Projekt mit eingebracht.

Nach einer kurzen Einweisung und kleinen Vorarbeiten wie zum Beispiel das Dach wieder zu montieren, konnte auch schon mit dem streichen begonnen werden. Die Auszubildenden genossen nun. die zum Vergleich zum Abschleifen. schönere Arbeit. Im Handumdrehen war der Turm einmal komplett gestrichen und eine Vesperpause war mehr als verdient. Auf in die Zweite Runde und bis zur Mittagspause war auch diese geschafft. Anschließend wurden noch die Feinheiten nachgestrichen und korrigiert, sodass die Kinder der Allmendingen Gemeinde wieder mit Freude auf Ihrem Spielplatz spielen können.

Für die Ausbilder der Firma Burgmaier war es ein tolles Erlebnis mit ansehen zu können, was mit Teamwork alles geleistet werden kann und dass doch so vielen Auszubildende ihren freien Samstag investierten um an diesem soziales Projekt teilzunehmen.