JUBILARFEIER: Familiärer Charakter spiegelt sich auch in Jubilarfeier wieder

2018-04-11T10:47:32+00:00 November 11th, 2017|

Jedes Jahr ehrt die Firma BURGMAIER ihre Jubilare für langjährliche Betriebszugehörigkeit. In diesem Jahr feierten 43 Jubilare ihr Firmenjubiläum alleine in den beiden deutschen Werken. Am 11. November wurden im Landgasthof Rose in Berg 23 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von BURGMAIER TECHNOLOGIES aus Allmendingen und 8 Jubilare des Laupheimer Werkes BURGMAIER HIGHTECH geehrt. Bei BURGMAIER werden Mitarbeiter ab dem 10-jährigen Betriebsjubiläum im 5-Jahres Rhythmus geehrt und zusammen mit ihren Partnern zu der familiären Feier eingeladen. Insgesamt nahmen dadurch dieses Jahr 80 Gäste an der Jubilarfeier teil.

Im Anschluss an die Vorspeise begrüßte Karl-Hugo Schick, Geschäftsführender Gesellschafter, die anwesenden Jubilare, Führungskräfte und Herrn Manfred Huber, Vertreter der Gemeinde Allmendingen. In seiner Rede führte Schick aus, dass das Unternehmen bei Umsatz und Ertrag über Plan liegt. Neben dem Gewinn neuer wichtiger Aufträge im Bereich elektrischer Lenkungen, konnten im aktuellen Geschäftsjahr bereits mehr Angebote für neue Produkte abgegeben werden als jemals zuvor. Das Anfrageverhalten der Kunden sei sehr aktiv und man erkenne bei den angefragten und angebotenen Produkten auch bereits einen Trend zu mehr Hybrid- und Elektrofahrzeugen. Es entstünden in der Transformation der Automobilindustrie neue Chancen, an den Burgmaier teilhaben will.

Die Leistungsbereitschaft der anwesenden Jubilare und ihre Treue zu Burgmaier wurden von Schick gelobt. Alleine in Allmendingen sind über 40% der Belegschaft seit 10 oder mehr Jahre im Unternehmen tätig. In diesem Jahr wurde dabei besonders hervorgehoben, dass in zwei Fällen Vater und Sohn für Ihr Betriebsjubiläum geehrt wurden. Dies würde ebenfalls wiederspiegeln, dass Burgmaier ein wirkliches Familienunternehmen sei.

Nach dem Hauptgang wurden die Jubilare von ihren jeweiligen Abteilungsleitern durch eine persönliche Rede geehrt. Dabei bekam jeder Jubilar eine Ehrenurkunde mit Dankesschreiben sowie ein Geldgeschenk als Zeichen der Anerkennung von der Geschäftsführung überreicht. In den Reden kamen ausgiebig Lob und Dank zur Geltung und auch die ein oder andere lustige Anekdote wurde zum Besten gegeben.

In einer familiären, fröhlichen Atmosphäre erhielten alle Gäste die druckfrische Mitarbeiterzeitung im neuen Design, die während des ausgiebigen Dessertbuffets schon fleißig gelesen wurde.

Der gesellige Abend fand in den frühen Morgenstunden seinen Ausklang.

Alle Jubilare im Überblick:

10 Jahre: Andreas Angelstein, Sven Baur, Andreas Beck, Albert Beyerlin, Kevin Djerfi, Michael Domnick, Alexander Donnerstag, Walter Ebert, Mourad Haddaji, Stefan Hudjera, Matthias Knaus, Peter Ohme, Siegfried Pachal, Tomasz Pakonski, Cornelia Rothenbacher, Peter Schraishuhn, Ahmet Tok, Waldemar Vogl, Daniela Weber

15 Jahre: Filipp Blok, Josef Djerfi, Alla Eisner, Christian Graml, Wendelin Hudjera, Falk Liebscher, Alexander Paul, Sandra Ruda, Marko Schulze, Ivonne Thimm, Manuel Wieder, Nina Wilt, Jörg Ziegler

20 Jahre: Nistret Bunjaku, Birol Kisatzik, Maik Lechler, Sven Lehr, Vladimir Mahalec, Michael Schneider, Veli Tanriverdi, Rosmarie Uetz

30 Jahre: Jürgen Gaus

35 Jahre: Norbert Braig, Bruno Krämer