Geschichte

Wir haben uns seit der Gründung im Jahre 1931 der Entwicklung und Herstellung von Präzisionsteilen in Großserien auf höchstem Qualitätsniveau verpflichtet. Von Beginn an ist die Unternehmensgeschichte geprägt von unserer Innovationskraft und unserem sozialen Engagement.

Weitere Informationen über das Unternehmen

1958 erwarb Hugo Burgmaier in der Hauptstraße in Allmendingen ein Fabrikgebäude, um hier eine Erweiterung seiner Schmiechener Metallfabrik zu errichten. Die Fertigbearbeitung der in Schmiechen hergestellten Drehteile wurde nach Allmendingen verlegt, wo die etwa 40 Beschäftigten bereits im Zweischichtbetrieb arbeiteten. Tochter Elli Burgmaier nahm ihre Tätigkeit im Unternehmen auf.